Google Chrome: 40% Marktanteil


Soeben den neuen Google Chrome Browser getestet und für sehr, sehr gut befunden. Ich wette, dass er in 12 Monaten in Deutschland 40% Marktanteil haben wird. Wer wettet dagegen?
Nur eins fehlt mir persönlich grad noch: Autovervollständigen scheint nicht zu funktionieren. Kann das bitte mal jemand reparieren? Danke.





Thomas Promny bei Google+ folgen

 
 
 

13 Kommentare zu “Google Chrome: 40% Marktanteil”

  1. Stefan
    3. September 2008 um 10:01

    Hallo Thomas, was bedeutet denn konkret “sehr, sehr gut” und wie kommst Du auf die 40 Prozent? Ich habe ihn mir zwar nur sehr kurz angesehen, aber dass Chrome die Super-Innovation ist, die besser als alles bisher Dagewesende ist, kann ich (noch) nicht behaupten. Naja, ich werde ihn mal weiter ausprobieren …

  2. Thomas
    3. September 2008 um 11:07

    Sehr schnell, sieht gut aus, stürzt nicht ab, das meinte ich.
    40% ist meine Schätzung.

  3. André (PN Admin)
    3. September 2008 um 11:43

    Hallo Thomas,

    gerade in Bezug auf die Datenschutzprobleme bezweifle ich die 40% doch sehr stark. Im besten Falle geben ich dem Browser 25% Marktanteil.
    Grund:
    1. M$ liefert mit seinem Betriebssystem den IE aus
    2. etwa 2/3 der User dürften kaum in der Lage sein zu beschreiben, was ein Browser ist – geschweige denn ob und welcher besser ist. Man wird also das nehmen, was da ist.
    3. Andere Betriebssysteme (Linux, OSX) werden nicht unterstützt.

    Also abwarten

  4. Lempron
    3. September 2008 um 12:11

    Ich wette dagegen…Es wird ebenso wenig einschlagen wie Google Picasso oder sonstige “Tools” bzw. Anwendungen. Maximal 10%, aber mehr nicht. Wieso? Wozu noch einen Browser??? Selbst wenn er doppelt so schnell ist etc. die Computerlain werden das Ding nie ausprobieren. Also ich wette dagegen, mal in 12 Monaten nochmal reingucken.

  5. Frank
    3. September 2008 um 12:15

    Ginge es nur nach Qualität, Firefox hätte den IE längst eingestampft. Insofern wette ich dagegen.
    Kasten Bier?

  6. Ein neuer Browser: Google Chrome | DRISOL
    3. September 2008 um 18:59

    [...] besonders euphorisch war Thomas, der dem neuen Google-Browser innerhalb von 12 Monaten einen Marktanteil von 40%  [...]

  7. Loewenherz
    5. September 2008 um 00:36

    40%? Würd ich sofort dagegen halten. Andererseits… Google hat eine Menge Promotionmöglichkeiten. Nachdem mir selber klar ist, dass Chrome für mich nicht in Frage kommt – höchstens als Drittbrowser, falls ich mir mal ein passendes Betriebssystem zulegen sollte – bleibe ich beim ersten Eindruck: Keine 40%.

  8. Google Chrome wildert am ersten Tag bei Firefox
    5. September 2008 um 12:35

    [...] siehe da: Bereits 2 % meiner Leser nutzen Chrome. Übrigens: Der von mir hoch geschätzte Thomas Promny sagt 40 % Marktanteil nach dem ersten Jahr [...]

  9. Marcell hat Durst
    8. September 2008 um 17:51

    22% gegen Kasten Paulaner Weißbier! Stichtag 3.September 2009.

  10. Roman
    15. Oktober 2008 um 22:53

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es sogar mehr als 40% werden. Sobald Google den Browser nach einer Testphase direkt auf google.de zum Download anbietet, werden die Nutzerzahlen katapultartig in die Höhe schiessen.
    Viele Nutzer halten Google ja für das Internet und öffnen jede Website per Eingabe der URL ins Google-Suchfeld.

  11. Telefonzelle auf Rädern | Metayer.de
    27. Oktober 2008 um 17:21

    [...] Zeit für ein Red Bull”. Gerade ca. 120 ungelesen Mails weggerockt, dieser ganze online mißt macht echt matsche in der [...]

  12. Tony M.
    27. Oktober 2008 um 18:16

    Ich halte auch auf jeden Fall dagegen! Mozilla hat dafür Jahre gebraucht – selbst mit massiver Unterstützung durch Google & Co.

    Wenn Chrome jetzt eine echte Revolution wäre, ok. Aber so… keine Chance. Otto-Normalsurfer weiss doch noch nicht mal, dass es unterschiedliche Browser gibt! Dank Windows OEM :-)

  13. Der Eine
    5. Mai 2009 um 01:52

    Hmmm… hat der Firefox zu seinen Anfangszeiten nicht rasant einen Marktanteil von 30 % gehabt?? (Binnen ein paar Monate…)Ich glaube der rasante Aufstieg ging doch unter anderem einher, mit dieser 1-euro-download-prämie die man von Google gezahlt bekommen hat…

    Ich glaub das ist ein relativ simples Rechenbeispiel…Ist Google interessiert an einem über 50%igen Marktanteil? (Alles andere sind keine Google Verhältnisse…)

    Ich gebe Herrn Promny nicht Recht und halte dagegen…

    Es werden mehr als 50 %…

Kommentar abgeben:

Powered by WP Hashcash

Interessante Beiträge

Jugendschutz im deutschen Internet – Warum werfen wir der internationalen Konkurrenz unseren Markt zum Fraß vor?

Vielleicht muss ich doch irgendwann noch mal Politiker werden. Auf jeden Fall bin ich schon […]

Warum Email nach wie vor der Mittelpunkt meiner Kommunikation ist – und bleiben soll

Email wird ja seit mindestens 10 Jahren regelmäßig wieder für tot erklärt. Firmen errechnen, wie […]