Archiv der Kategorie ‘Netzgeschehen‘

 
 

Warum Email nach wie vor der Mittelpunkt meiner Kommunikation ist – und bleiben soll

Email wird ja seit mindestens 10 Jahren regelmäßig wieder für tot erklärt. Firmen errechnen, wie viel Zeit ihre Mitarbeiter mit Email-Kommunikation “verschwenden” – berechnen die auch, wie viel Zeit sie am Telefon verbringen? Email wird zu Unrecht verteufelt Für mich und sehr viele andere effizient arbeitende Menschen ist asynchrone Kommunikation per Email die beste Basis […]

Jugendschutz im deutschen Internet – Warum werfen wir der internationalen Konkurrenz unseren Markt zum Fraß vor?

Vielleicht muss ich doch irgendwann noch mal Politiker werden. Auf jeden Fall bin ich schon mal genervt genug um hier mal wieder was zu bloggen. Mittlerweile ist es schwierig mit anzusehen, wie die deutsche Politik und Justiz immer größere Teile des Internetgeschäfts für einheimische Unternehmen so wesentlich erschwert, dass sie am Ende nur noch von […]

Online-Karrieretag in Hamburg

Nachdem ich in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht habe, dass Veranstaltungen zu organisieren auch Spaß machen kann, konnte ich folgender Idee aus dem Team von OnlineMarketing.de nicht widerstehen: Der Online-Karrieretag wird erstmals am 24.10.2013 in Hamburg Nachwuchstalente und die händeringend nach Arbeitskräften suchende Online-Branche zusammen bringen. Als Veranstaltungsort haben wir es geschafft, die VIP-Lounge […]

Evolution statt Revolution

Die meisten potenziellen Unternehmensgründer sehen sich mit der Frage konfrontiert, ob sie ein bestehendes Geschäftsmodell kopieren wollen oder ein neues erfinden. Die sich gegen das Copycat-Business entscheiden, glauben oftmals, die Welt völlig neu erfinden zu müssen. Sie suchen nach einem absolut revolutionären Geschäftsmodell, das noch nie dagewesen ist und das dennoch die Welt beherrschen soll. […]

“Unser Geschäftsmodell finden wir, wenn wir groß sind”

Das Internet produziert ja viel Skepsis bei Geschäftsleuten aus klassischen Branchen. Tatsächlich sehen ja manche Geschäftsmodelle im Netz magisch bis verrückt aus und manche Internet-Unternehmer wurden reich, indem sie Dinge verschenken, für die die Menschen früher bereit waren, zu bezahlen. Ganz Unrecht haben die Skeptiker, wie immer, natürlich nicht: Immerhin ist das Internet durch seine […]

Crowdfunding-Hype: Take the money and run!

In den letzten Monaten sprießen Crowdfunding-Plattformen in Deutschland wie Pilze aus dem Boden. Neben dem Vorreiter Seedmatch gibt es mittlerweile wohl fast ein Dutzend Nachahmer im deutschsprachigen Raum. Aus Sicht der Startups, insbesondere angesichts des schwierigen VC-Markts in Deutschland, ist das eine gute Entwicklung. Sie bekomme einen zusätzlichen Kanal, über den sie Geld von vielen […]

Der Unterschied zwischen Business Angels, Inkubatoren und Company Buildern

Jeder wird ja regelmäßig gefragt, womit er eigentlich seinen Tag verbringt. Besonders schwer verständlich scheint das bei Leuten wie mir zu sein. Deswegen versuche ich das hier mal ein bisschen zu sortieren, was ich mache ich was nicht. Das einfachste vorweg: Ich investiere nicht mehr in bestehende Unternehmen. Das habe ich früher auch ausprobiert, aber […]

Produktivität: Die Empty-Inbox-Strategie

Es gibt ja die verschiedensten Produktivitätsstrategien. Emailprogramm tagsüber ausmachen und so. Ich halte das für ziemlichen Unsinn. Email (inkl. Kalender) ist – jedenfalls für mich – der zentrale Überblick über meine Todos, Projekte und Probleme. Natürlich ist es richtig, dass man so auch mehrere Stunden am Tag mit dem Lesen und Schreiben von Emails verbringt. […]

Wann sollte ich Rechnungen bezahlen?

Nachwuchsunternehmer fragen sich oft, was die beste Strategie ist, in welchen Zeiträumen sie eingehende Rechnungen bezahlen sollten. Üblicherweise werden ihnen dann die rechtlichen Rahmenbedingungen erklärt. Zudem werden häufig Strategien zur Working-Capital-Optimierung empfohlen, die beinhalten, Rechnungen möglichst spät zu zahlen. Das hat sicher alles seine Berechtigung und ist nicht grundsätzlich falsch. Dennoch empfehle ich unter Umständen […]

Warum Twitter Posterous gekauft hat

Posterous ist gestern von Twitter übernommen worden. Nun twittert und bloggt jeder zweite über die Gründe dafür und ich fühle mich genötigt, da mitzumachen. Denn aus Twitters Sicht sind es sicher ein paar coole Mitarbeiter und eine Perspektive für ein breiter aufgestelltes Geschäftsmodell, vielleicht auch ein bisschen strategische Planlosigkeit, aber auf Twitter will ich gar […]

Interessante Beiträge

Jugendschutz im deutschen Internet – Warum werfen wir der internationalen Konkurrenz unseren Markt zum Fraß vor?

Vielleicht muss ich doch irgendwann noch mal Politiker werden. Auf jeden Fall bin ich schon […]

Warum Email nach wie vor der Mittelpunkt meiner Kommunikation ist – und bleiben soll

Email wird ja seit mindestens 10 Jahren regelmäßig wieder für tot erklärt. Firmen errechnen, wie […]